Lautsprecher und Mikrofone

Um akustische Signale über große Entfernungen zu übertragen, müssen die Luftschwingungen, die wir als Schall empfinden, durch elektroakustische Wandler (Umsetzer) in elektrische Ströme und Spannungen umgewandelt werden. Dies geschieht durch Mikrofone am Beginn des übertragungswegs. Am Ende des Wegs werden die verstärkten elektrischen Signale wieder in Luftschwingungen (Schall) zurückverwandelt. Die entsprechenden elektroakustischen Umsetzer heißen Lautsprecher.
Der Schall versetzt die Mikrofonmembran in mechanische Bewegung, wodurch sie Ströme Spannungen erzeugen. Beim Lautsprecher ist der Vorgang umgekehrt: elektrische Ströme und Spannungen verursachen mechanische Bewegungen einer Membran, die sie auf die umgebenen Luft überträgt und damit Schall erzeugt. Die elektroakustischen Wandler können in Bereiche unterteilt werden, die Bauteilen der Elektrotechnik zugeordnet werden können: