do-while-Schleife
Es gibt Schleifen, die mindestens einmal durchlaufen werden sollen. Dafür wird die do-Schleife verwendet. Es ist im Gegensatz zur kopfgesteuerten while-Schleife als fußgesteuerte Schleife bezeichnet.
Der eingeschlossene Programmteil wird solange wiederholt, bis die Bedingung erfüllt ist.

do
{

      Programmteil

}
while (Bedingung) ;

Als Bedingung gelten alle Arten von Vergleichsopperatoren zwischen Variablen oder Werten.
Während der Schleife sollten alle Bedingungen erfüllbar sein, um Endlosschleifen zu vermeiden!

Beispielprogramm

//Kreisberechnung mit Wiederholstruktur
#include <iostream>
#include <math.h>
#include <string>
using namespace std;
int main()
{
 float durchmesser;
 string auswahl;
 auswahl = "n";
 const float PI=3.14f;
 do
    {
      cout<<"Bitte geben Sie den Durchmesser an: ";
      cin>>durchmesser;
      float umfang=durchmesser*PI;
      cout<<"Der Umfang betraegt: "<<umfang<<endl;
      float flaeche=pow(durchmesser,2)*PI/4;
      cout<<"Die Flaeche betraegt: "<<flaeche<<endl;
      cout<<"Moechten Sie das Programm abbrechen? (j /n) : ";
      cin>>auswahl;
    }
    while (auswahl == "n");
    cout<<endl;
    return 0;
}