While-Schleife

Die while-Schleife wiederholt den in ihr eingeschlossenen Programmteil solange, bis die an sie gestellten Bedingungen erfüllt sind.

while (Bedingung) {







    Programmteil







}

Als Bedingung gelten alle Arten von Vergleichsopperatoren zwischen Variablen oder Werten.
Während der Schleife sollten alle Bedingungen erfüllbar sein, um Endlosschleifen zu vermeiden!

Programmbeispiel:

 

//Kreisberechnung mit Wiederholstruktur: Kopfschleife

//Entscheidungsstruktur if ... else

// elementar Datentyp: Character

// PI = 3.14 anstatt 3.14f

#include <iostream>

#include <math.h>

using namespace std; 

int main()

{

float durchmesser;

char auswahl,entscheidung;

auswahl = 'j';

const float PI=3.14;

while( auswahl == 'j')

{system("CLS");

cout<<"M\x94 chten Sie die Flaeche (F) oder den Umfang (U) berechnen?";

cin>>entscheidung;

cout<<"\"Bitte geben Sie den Durchmesser an: \""; // Text mit Anführungszeichen

cin>>durchmesser;

if (entscheidung == 'U')

{float umfang=durchmesser*PI;

cout<<"Der Umfang betraegt: "<<umfang<<endl;}

else

{float flaeche=pow(durchmesser,2)*PI/4;

cout<<"Die Flaeche betraegt: "<<flaeche<<endl;}

cout<<"Moechten Sie das Programm wiederholen? (j /n) : ";

cin>>auswahl;

};

return 0; 

}